Spirituell

Unser Ego und der Schleier des Vergessens

Linda Giese_Expertin für Spiritualität

Ich möchte heute mit dir über den Schleier der Vergessens sprechen, was das ist, warum es ihn gibt und wir ihn überwinden können und was unser Ego damit zu tun hat. Das ist ein sehr komplexes Thema und ich teile in diesem Blogbeitrag meine tiefgründige Erfahrung mit dir, mit dem tiefen Wunsch dir eine Blickrichtung aufzuzeigen, welche es dir ermöglicht, spirituell zu erwachen und deine eigenen Erfahrungen diesbezüglich zu machen.

Was ist der Schleier des Vergessens?

Häufig wird behauptet, dass wir mit dem Eintritt in dieses Leben, durch den Schleier des Vergessens gehen. Das ist meiner Meinung nach nicht ganz richtig. Ganz zu Anfang unseres irdischen Lebens, wohnt und das reine Bewusstsein noch uneingeschränkt inne, wir sind die Wahrnehmung, wir sind die Verbundenheit. Wenn du ein kleines Baby beobachtest, kannst du erkennen, dass es in einer wahrnehmenden, fühlenden Erfahrungswelt integriert ist.  Es befindet sich in einer ekstatischen Wahrnehmungsfähigkeit und dieses ist auch der Beginn des faszinierenden Abenteuers, die physische und materielle Welt zu erfahren.

Damit uns dieses richtig gelingt, gleiten wir mit der Zeit Stück für Stück immer tiefer hinein, in die Identifikation mit unserem Körper, mit all seinen Bedürfnissen und wir gleiten auch tiefer in die Welt der Formen und der Dinge, um somit die materielle Welt zu erfahren. Wir vergessen immer mehr, wer wir wirklich sind, lassen unsere göttliche Essenz los und wenden uns dem ICH zu.

Unser Ego und der Schleier des Vergessens_Linda Giese

Es beginnt in dem Moment, wo du als Kleinkind bemerkt hast, es gibt das ICH und dieses ICH hat einen Namen…
Mit dem Eintritt deiner bewussten Wahrnehmung des ICH BIN, hast du das Ticket für die Reise durch die Illusion gelöst.  Ein unfassbar aufregendes Abenteuer führt dich durch all die Erfahrungen des – ich bin und ich will. – Losgelöst von der Verbundenheit des Seins, du trittst durch den Schleier des Vergessens.

Das führt uns zum nächsten Punkt. Warum gibt es den Schleier des Vergessens?
Ich vermute es leuchtet hier schon ein, dass wir die Welt der Materie und der Physis nur erfassen können, wenn wir uns ihr komplett hingeben.
Wir lassen uns fallen in die Trennung von Geist und Materie. All die Ängste, der Schmerz, all das Hoffen, das Gefühl von Mangel, und unser Bestreben nach einer besseren Welt, nach Anerkennung und einem besseren Sein, garantiert uns tief einzutauchen in die Illusion der Getrenntheit. Wir befinden uns allein schon durch unsere eigene Körperlichkeit auf die Seite der Formen und Dinge.

Möchtest du den Schleier des Vergessens überwinden? Möchtest du zu deiner göttlichen Natur zurückkehren und diese im Einklang mit deinem menschlichen Sein leben?

Unser Ego und der Schleier des Vergessens_Linda Giese

Dafür ist es unabdingbar, das illusorische Spiel unseres Egos zu durchschauen.
Unser Ego ist unser ICH-Bewusstsein.
Das ICH welches sich nicht als ALLEINS begreift, sondern als ALLEIN, als getrennt von allem was ist, getrennt von dem einen göttlichen Bewusstsein.
Das ICH welches nie gut genug ist, oder besser als alle anderen ist.
Das ICH was haben will, statt zu teilen.
Das ICH welches sterblich ist und sich aus Angst vor dem Tod, sein Leben lang auf der Flucht vor ihm befindet.

Unser Ego ist ein autarkes Wesen, schwer zu bändigen und unersättlich nach mehr mehr mehr.
Es treibt uns an, bis wir irgendwann genauso sind wie alle anderen und den leisen Erstickungstod unserer wahren Seins sterben.

Unser Ego und der Schleier des Vergessens_Linda Giese

Als ich durch den Schleier des Vergessens ging, war das vergleichbar mit einer psychedelischen Erfahrung. Ich nehme dich nun schrittweise mit durch diese Analogie. Ich nehme dich mit auf diese Reise und versuche sie zu veranschaulichen. Mein Ego zeigte sich mir als Saal der Tausend Spiegel, in dessen Mitte ich mich selbst befand. Egal wohin ich schaute, egal wo ich mich hinwandte, ich konnte den Spiegeln nicht entkommen. Verzerrte Bilder und kreischende verzerrte Töne fluteten diesen Saal.

So ist es anfangs, wenn wir hindurch gehen – erst einmal begegnen uns all unsere Schatten und verzerrten ICH Identifikationen.
Das Ego scheint uns zu zeigen, dass wir uns einer verbotenen Zone nähern.  Hier brechen die meisten Menschen ab und widmen sich panisch wieder den äußeren Dingen, den Problemen oder der Vermeidung von Angst.

Ich befand mich in einem Strudel von unangenehmen Verzerrungen der Wirklichkeit. Vorstellbar wie ein Zeitraffer, der den Wahnsinn des von uns gelebten Lebens aufzeigte. Gerade in dieser Zeitraffung, wurde die Absurdität der Illusion für mich greifbar. Ich fing an bewusst und ruhig zu atmen und mich diesem Strudel hinzugeben, ich war bemüht mich mit all den aufploppenden Ängsten, Befürchtungen, Bildern, Gedanken und Gefühlen nicht zu identifizieren. Dadurch gelangte ich tiefer in mich hinein, hinein in eine Tiefe der Schönheit und Verbundenheit. Ich erkannte, dass je tiefer ich in mich selbst und in die Begrenztheit meines Körpers hineinfiel, umso mehr Weite tat sich auf. Ein unendlicher Raum des Seins und des Staunens. Ein Erfassen der Zusammenhänge breitete sich vor meinen Augen aus und mein ICH verschmolz damit und trat wieder in das eine große göttliche Bewusstsein ein.

Der Schleier des Vergessens wird durch deine kompensatorische Hinwendung zu den äußeren Dingen erschaffen. Er wird aufrechterhalten durch deine Ängste, sowie dein Mangel- und Selbstzweifelbewusttsein.

Hab den Mut tief in ihn hineinzutauchen, gib dich ihm komplett hin und entziehe ihm damit seine Wichtigkeit.
Zu Anfang erfordert es Mut und Selbstbeobachtung, damit es dich nicht immer wieder zurück in den Strudel der Illusionen zieht, doch wenn du fest bleibst, wenn du dich nicht einschüchtern lässt, wird dein Eintauchen zum Hindurchtauchen und es offenbart sich dir eine Welt, die zu schön ist um wahr zu sein. Glaube an das, was zu schön ist um wahr zu sein. Denn das bist du.
Du bist das Wunder des Lebens, das Wunder des Bewusstseins, das Wunder der Schönheit und der Liebe.
Du bist Fülle, du bist alles was ist – grenzenloses unendliches Sein.

Von Herzen das Aller aller schönste für dich.
Deine Linda

Unser Ego und der Schleier des Vergessens_Linda Giese Blog
Zurück zur Übersicht
Newsletter

Jetzt anmelden

Erfahre immer zuerst von Rabattaktionen, neuen Blogbeiträgen, Podcast-Folgen und freien Plätzen für meine Coachings.

Newsletter

Jetzt anmelden

Erfahre immer zuerst von Rabattaktionen, neuen Blogbeiträgen, Podcast-Folgen und freien Plätzen für meine Coachings.